Mountainbike-Marken: alle MTB-Marken in einer Reihe

Wie bei anderen Fahrrädern gibt es auch bei Mountainbikes mehrere Marken, die sich auszeichnen. Und jeder hat seine eigene Lieblingsmarke oder zumindest eine starke Vorliebe für eine bestimmte Mountainbike-Marke. Nicht immer wegen guter Erfahrungen, sondern auch wegen der Geschichte dahinter oder wegen Teilen, auf die Marken ein Patent haben können. Ich habe mich entschieden, alle Mountainbike-Marken aufzulisten.

Alle Mountainbike-Marken

Nachfolgend findest du die beliebtesten Mountainbike-Marken in alphabetischer Reihenfolge. Wenn eine Marke fehlt, senden Sie mir bitte eine Nachricht. Dann füge ich der Liste der Marken hinzu.

Bulls

Wenn es eine Marke mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gibt, dann Bull. Die Marke produziert seit 1997 Mountainbikes. Aber nicht nur das: Auch die Renn- und Citybikes der Marke sind erhältlich. Sowohl für Mountainbike-Anfänger als auch für Experten gibt es ein Bulls-Mountainbike.

Cannondale

Cannondale ist eine amerikanische Mountainbike-Marke. Aufgrund einzigartiger Mountainbike-Teilen ist es in vielerlei Hinsicht ein Fremder. Zum Beispiel hat Cannondale seine eigene linke Vorderradgabel, eine Vorderradgabel mit nur einem linken Gabelrohr. Cannondale ist in Sachen Entwicklung und Innovation anderen Mountainbike-Marken weit voraus. Nicht umsonst sieht man diese Marke oft bei MTB-Wettkämpfen.

Canyon

Canyon hat eine große Auswahl an Fahrrädern, einschließlich hochwertiger Mountainbikes. Die Marke begann vor langer Zeit als Familienunternehmen in Deutschland (Koblenz), ist aber mittlerweile zu einer international bekannten Marke herangewachsen.

Cube

Cube ist aus der Welt der Mountainbikes nicht mehr wegzudenken. Die Marke hat das perfekte MTB für Anfänger, aber auch für Experten bietet diese Mountainbike-Marke eine große Auswahl. Cube hat nicht nur Mountainbikes, sondern ist auch ein bekannter Hersteller von leichten Gravelbikes.

Ghost

Ghost arbeitet seit mehr als 20 Jahren auf der Straße. Hinter dem Unternehmen steckt eine Geschichte, die wir wirklich nur bei großen Technologieunternehmen hören. Ghost wurde in einer kleinen Garage von zwei Freunden gestartet: Uwe Kalliwoda und Klaus Möhwald. Mittlerweile ist Ghost zu einer internationalen Mountainbike-Marke mit mehr als 300 Mitarbeitern auf der ganzen Welt herangewachsen.

Giant

Wer kennt Giant nicht? Neben den bekannten Citybikes hat die Marke auch ein breites Angebot an Mountainbikes. Viele Mountainbike-Profis fahren Giant-Mountainbikes. Auch Tom Dumoulin, der den Giro auf einem Giant MTB gewann! Wie Cannondale hat Giant eine Reihe einzigartiger Teile und Techniken, die sie patentiert haben. Giant hat eine spezielle Filiale für Damen: LIV.

GT Bicycles

GT Bicycles ist eine amerikanische Fahrradmarke. Das Unternehmen produziert Mountainbikes, Rennräder und BMX-Fahrräder und -Teile. Obwohl GT ein amerikanisches Unternehmen ist, werden die Mountainbikes (wie viele andere Mountainbike-Marken) in Asien produziert.

Marin

Marin ist eine Fahrradmarke aus Kalifornien (Marin County), Amerika. Die Mountainbike-Namen beziehen sich auf Orte in der Nähe von Marin County. Die Marke wurde 1968 von Bob Buckley gegründet. Das erste Fahrrad war der Marin Madrone Trail. Mittlerweile wurden etwa 70 verschiedene Mountainbikes von Marin produziert.

Merida

Hinter der Marke Merida steckt eine besondere Geschichte. Als Mitbegründer Ike Tseng aus Taiwan in den 1970er Jahren auf einer Tournee in Amerika war, sah er in einem Fahrradgeschäft ein Schild, dass taiwanesische Fahrräder nicht repariert werden könnten. Dies liegt an der „schlechten Qualität“. Tsneg kehrte mit einer Mission zurück und öffnete 1972 die Türen der Fabrik von Merida Industry Co. GmbH. in Taiwan. 1988 gründete Tseng die unabhängige Marke Merida und seitdem erfreuen sich die Mountainbikes großer Beliebtheit. Tatsächlich werden jedes Jahr mehr als anderthalb Millionen Fahrräder in Merida hergestellt.

Rockrider

Rockrider ist die Hausmarke des Sporthauses Decathlon. Die Marke vermarktet günstige Mountainbikes, die exklusiv bei Decathlon selbst vertrieben werden. Bei Rockrider entdeckst du nicht nur Hardtrail-Mountainbikes, sondern auch vollgefederte Modelle. Denken Sie nicht, dass billig gleich minderwertiger Qualität ist. Ein Rockrider-Modell wurde sogar in die Liste der besten Mountainbikes unter 1000 Euro auf der Website von Red Bull aufgenommen.

Mountainbike-Marken
Rockrider ist eine der günstigeren Mountainbike-Marken. © MTBdex.com

Santa Cruz

Santa Cruz ist eine bekannte Mountainbike-Marke. Die Full-Suspension-Bikes dieser Marke erfreuen sich vor allem bei einem großen Publikum großer Beliebtheit. Sitz des Unternehmens ist – wie könnte es anders sein – Santa Cruz, Kalifornien. Das Unternehmen sponsert auch das Santa Cruz Syndicate, ein Downhill-Mountainbike-Team.

Scott

Scott ist eine Fahrradmarke, die als amerikanische Marke begann, sich aber heute in Schweizer Händen befindet. Die Mountainbike-Marke hat ein sehr breites Angebot an Mountainbikes. Für jeden Mountainbiker ist ein Modell dabei! Die Marke, die auch Gravelbikes herstellt, ist bekannt für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sensa

Sensa Mountainbikes sind von sehr hoher Qualität. Etwas, das man beim Blick auf die Preise nicht erwarten würde, denn sie sind viel günstiger als andere Mountainbike-Marken. Und haben Sie schon einmal Mountainbike-Laufräder von Supra gesehen? Fun Fact: Sensa veröffentlicht Teile unter diesem Namen!

Specialized

Specialized ist eine amerikanische Mountainbike-Marke. Das Unternehmen wurde 1974 von Mike Sinyard gegründet. Sieben Jahre später lief das erste Mountainbike vom Band. Dieser wurde Stumpjumper genannt. Die Marke hat eine Reihe einzigartiger Produkte auf den Markt gebracht, darunter ein vollgefedertes Federungssystem in Zusammenarbeit mit Fox Racing Shocks. Neben Mountainbikes stellt Specialized auch Rennräder und BMX-Räder her.

Trek

Trek ist eine der größten Mountainbike-Marken weltweit. Es gibt ein Trek-Mountainbike für jedes Budget. Zum Beispiel gibt es die Marlin-Linie, wo Anfänger die MTB-Welt kennenlernen können. Gefolgt von der X-Caliber- und der Superfly-Serie, die das mittlere Segment bilden. Das Trek Procaliber, Slash, Remedy und Top Fuel sind die Top-Mountainbikes. Seit einiger Zeit bietet Trek unter der Powerfly-Serie auch E-Mountainbikes an. Und die Chancen stehen gut, dass Sie Mountainbike-Zubehör der Marke Bontrager gesehen haben. Diese Marke ist Teil von Trek!

Häufig gestellte Fragen zu MTB-Marken

Was sind die besten MTB-Marken?

Die besten Mountainbike-Marken sind alle Marken, die Sie oben sehen. Viele Mountainbikes dieser Marken werden auch von Profis bei großen Wettkämpfen eingesetzt.

Was sind günstige Mountainbike-Marken?

Dass Mountainbikes nicht teuer sein müssen, beweisen die Marken Rockrider (Eigenmarke von Decathlon) und Sensa.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.