MTB-Griffe: alles rund um Mountainbike-Griffe

Mountainbike-Griffe werden auch MTB-Grips genannt. Es gibt unglaublich viele verschiedene Arten von MTB-Griffen. Von verschiedenen Größen und Mustern bis hin zu Farben und Materialien. Tatsächlich gibt es sogar stoßdämpfende Griffe. In diesem Ratgeber verrate ich dir alles, was du über MTB-Griffe wissen musst.

Eigenschaften von MTB-Griffen

Die Griffe eines Mountainbikes unterscheiden sich von denen eines Rennrads oder eines Stadtrads. Wie ich in der Einleitung erwähnt habe, können Griffe stoßdämpfend sein. Etwas, das dir beim Mountainbiken sehr hilft, aber nicht beim Kilometerlaufen auf dem Asphalt. Sehen Sie sich unten eine Reihe von Eigenschaften guter MTB-Griffe an.

  • Bieten viel Grip
  • Sind besonders einfach zu bestätigen
  • Stoßdämpfend
  • Gibt es für unterschiedliche Wetterbedingungen
  • Komfort bieten

Jeder hat andere Hände, daher gibt es keine eindeutige Antwort auf die Frage, was die besten Mountainbike-Griffe sind. In vielen Fällen müssen sie jedoch die oben genannten Faktoren erfüllen. Welche Hände Sie auch haben.

montage mtb griffe
MTB-Griffe sind oft einfach zu montieren. © MTBdex.com

Warum gute Mountainbike-Griffe so wichtig sind

Aus irgendeinem Grund werden die Griffe eines Mountainbikes nicht immer als wichtiger Bestandteil angesehen. Und das ist schade, denn schon ein kleines Upgrade kann für einen großen Komfortgewinn sorgen. Jeder hat andere Hände. Und das bedeutet, dass jeder seine eigene Vorliebe für Mountainbike-Griffe haben kann. Griffe sind genauso wichtig wie gute MTB-Handschuhe.

Wenn Sie Griffe haben, die nicht zu Ihrem Fahrstil, Ihren Händen und/oder Ihrer Sitzposition passen, kann dies zu Reklamationen führen. Sie können zum Beispiel Krämpfe in den Händen, Schmerzen in den Handgelenken oder Kribbeln in den Fingern bekommen. Nicht nur deshalb sind die richtigen Griffe wichtig.

Beispielsweise können falsche oder schlechte Griffe zu unsicheren Situationen führen. Sie können bei nassem Wetter die Kontrolle über den MTB-Lenker verlieren oder sogar Ihre Hände vom Lenker schießen, wenn Sie einen Treffer landen möchten.

Faktoren, die bei der Auswahl von MTB-Griffen eine Rolle spielen

Doch was sind die richtigen MTB-Griffe? Die beste Wahl hängt nicht nur von Ihren Händen ab. Auch die Wetterbedingungen, bei denen du oft Mountainbike fährst, spielen eine wichtige Rolle. Und was ist mit dem Untergrund? Wer nur auf flachen Strecken fährt, profitiert weniger von viel Grip, als wenn er im Gelände durch Steingärten saust.

Ergonomische MTB-Griffe

Sie haben wahrscheinlich schon von ergonomischen Griffen für ein Mountainbike gehört. Diese Griffe sind geformt und können den Händen mehr Halt bieten. Allerdings haben ergonomische MTB-Griffe auch Nachteile. Denn sie können zwar für mehr Kontrolle über den Lenker sorgen, können beim Mountainbiken aber auch zu müden Handgelenken führen.

Verschiedene Materialien für Griffe

Mountainbike-Griffe gibt es in verschiedenen Materialien. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile. Beispielsweise ist ein Material sehr leicht, während sich das andere Material an Ihre Hände anpasst.

Gummigriffe

Die gängigsten Griffe sind aus Gummi. Beim Kauf eines neuen Mountainbikes sind in der Regel Griffe aus diesem Material serienmäßig verbaut. Mit Gummigriffen haben eine lange Lebensdauer und können Schläge einstecken. Außerdem ist Gummi elastisch und reißt beispielsweise weniger schnell.

MTB-griffe
MTB-Griffe aus Gummi. © MTBdex.com

Silikongriffe

Wer leichte Griffe sucht, landet schnell bei Silikongriffen. Silikongriffe sind sehr leicht und passen sich Ihren Händen an. Dadurch bieten sie viel Komfort beim Radfahren. Bekannte Griffe aus diesem Material sind ESIgrips, die es in vielen verschiedenen Farben und Stärken gibt.

FOAM Mountainbike-Griffe

Schließlich gibt es auch MTB-Griffe aus Schaumstoff. Auch diese Griffe sind sehr leicht, genau wie die Silikonvarianten. In diese Griffe kann man sich gut hineinquetschen, da sie sehr weich sind. Es ist nicht klug, sich für Schaumstoffgriffe zu entscheiden, wenn Sie oft im Regen Mountainbike fahren. Das Material ist wasseraufnehmend, sie wirken also wie eine Art Schwamm.

Das verringert nicht nur den Grip, sondern lässt sie auch vom Lenker rutschen. Sie sind jedoch viel billiger als andere Materialien.

Verschiedene Befestigungen für Mountainbike-Griffe

Es ist sehr wichtig, dass Mountainbike-Griffe am Lenker bleiben. Unter allen Umständen. Glücklicherweise gibt es clevere Befestigungen, mit denen Sie die Griffe richtig und fest am Lenker montieren können. Ich liste die verschiedenen Bestätigungen auf.

  • Lock on Handles: die einfachste Befestigung. Diese Griffe haben ein Spannband, das Sie anschrauben können.
  • Aufsteckgriffe: Diese werden einfach über den Lenker geschoben.

MTB-Griffe kaufen: Darauf sollten Sie achten!

Suchen Sie nach neuen Griffen, nachdem Sie meinen Leitfaden gelesen haben? Dann gibt es einiges zu beachten. So sind beispielsweise nicht nur das Material und die Befestigung wichtig; auch die größe der griffe. Die wichtigsten Kauftipps habe ich für Sie aufgelistet.

  • Wählen Sie das richtige Material, berücksichtigen Sie unterschiedliche Wetterbedingungen!
  • Entscheiden Sie sich für Mountainbike-Griffe mit viel Grip.
  • Sind Sie einer guten Bestätigung gewiss? Dann entscheiden Sie sich für Verriegelungsgriffe!
  • Leiden Sie schnell unter Schmerzen in den Händen? Dann ziehen Sie ergonomische MTB-Griffe in Betracht.
  • Auf die richtige Größe achten*

* Mountainbike-Griffe gibt es in verschiedenen Größen: von S bis L. Die richtige Größe hängt vom Umfang deiner Hand ab. Am besten messen Sie Ihren Handumfang, indem Sie Ihre Hand von der Spitze des Mittelfingers bis zur Krümmung am Daumen messen.

Größentabelle für Mountainbike-Griffe

Haben Sie die richtige Größe Ihres Handumfangs gemessen? In der folgenden Tabelle finden Sie die richtige Größe.

HandumfangMTB-Griffgröße
< 13 ZentimeterSmall
13 – 14.5 ZentimeterMedium
>14.5 ZentimeterLarge

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu MTB-Griffen

Was ist der Unterschied zwischen Gummi- und Silikongriffen?

Mountainbike-Griffe aus Silikon schmiegen sich an Ihre Hand an, Gummi dagegen nicht. Darüber hinaus sind Silikongriffe auch leichter sauber zu halten. Gummigriffe haben eine längere Lebensdauer.

Sind Lock-on-Griffe besser als Slide-on-Griffe?

Griffe mit Arretierung haben einen aufschraubbaren Klemmring. Dadurch können Sie die Griffe fester anbringen als auf die Griffe zu schieben; Sie schieben dies über das Lenkrad.

Sind Schaumstoffgriffe eine gute Wahl?

Es gibt viele Schaumstoffgriffe. Schaumstoff ist eine gute Wahl, wenn Sie nach leichten, weichen Griffen suchen. Schaum ist jedoch eine weniger gute Wahl, wenn Sie oft bei nassen Wetterbedingungen Mountainbike fahren. Schaum hat die Eigenschaft, Feuchtigkeit aufzunehmen.

Welche sind die besten MTB-Griffe?

Die Antwort auf diese Frage hängt von Ihren Händen (Handumfang), Ihrem Fahrstil und den Wetterbedingungen ab. Schauen Sie sich meine Kauftipps auf dieser Seite an, um die besten Mountainbike-Griffe zu entdecken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.