MTB-Knieschoner: Knieschutz für Mountainbikes

Beim Mountainbiken kann man ärgerlich stürzen. Einer der ersten Körperteile, auf dem Sie landen, sind Ihre Knie. Um Ihre Knie richtig zu schützen, gibt es spezielle Mountainbike-Knieschützer. Auf dieser Seite erzähle ich dir alles, was du über gute MTB-Knieschoner wissen musst und worauf du beim Kauf achten solltest.

Warum sollten Sie MTB-Knieschoner tragen?

Wenn du fällst, sind deine Knie und Ellbogen oft die Körperteile, auf denen du zuerst landest. Und lassen Sie diese beim Mountainbiken sehr wichtige Körperteile sein. Beim Mountainbiken ist es sehr wichtig, den Körper – insbesondere die Gelenke – zu schonen. Und damit meine ich nicht MTB-Socken, die Ihre Beine vor Kratzern durch Äste schützen, sondern Schutz in Form von Knieschützern.

Knieschoner sind nicht nur als Schutz interessant, sie können die Knie auch in der kalten Jahreszeit warm halten.

Für wen sind Mountainbike-Knieschoner interessant?

Denken Sie nicht, dass guter Schutz nur für Mountainbike-Anfänger interessant ist. Tatsächlich ist ein Mountainbike-Schutz für professionelle Mountainbiker und Downhiller unverzichtbar. Neben Knieschützern werden oft Ellbogenschützer, eine Protektorenjacke und eine Crashhose getragen.

Ein MTB-Helm allein reicht oft nicht aus, um den Körper im Falle eines Sturzes richtig zu schützen. Vor allem nicht, wenn du in einen Bikepark gehst oder an deiner Technik arbeitest.

MTB-Knieschutz kaufen: Kauftipps

Wenn Sie einen Knieschutz kaufen möchten, müssen Sie einige Dinge beachten. Hier sind einige wichtige Kauftipps:

  • Achten Sie auf die richtige Größe: Messen Sie den Umfang Ihrer Beine oberhalb und unterhalb der Knie und suchen Sie nach der richtigen Größe
  • Prüfen Sie, ob sie sich gut dehnen: Das stellt sicher, dass sie nicht verkrampfen
  • Entscheiden Sie sich für eine gute Marke: Denken Sie an Fox Racing, POC oder Endura

Natürlich braucht man auch eine MTB-Hose, die genügend Platz für Knieschützer bietet.

Größentabelle für MTB-Knieschoner

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl guter Knieschützer ist die richtige Größe. Um die richtige Größe zu finden, müssen Sie den Beinumfang unterhalb des Knies und oberhalb des Knies messen. Mit diesen Informationen können Sie dann nach der richtigen Größe suchen.

MTB-knieschoner
Messer Sie den Umfang über und unter dem Knie, um die rechteckige Größe der Knieschoner zu ermitteln. © MTBdex.com

Sehen Sie sich eine Schätzung der Größen des Knieschutzes in der Größentabelle unten an.

GrößeUmfang über dem KnieUmfang unterhalb des Knies
XS36-40 cm29 – 34 cm
S40 – 42 cm34 – 36 cm
M42 – 45 cm36 – 38 cm
L45 – 47 cm38 – 40 cm
XL47 – 55 cm40 – 45 cm
XXL55 – 62 cm 45 – 50 cm

Häufig gestellte Fragen zu MTB-Knieschützern

Warum sollte ich Mountainbike-Knieschützer tragen?

Wenn Sie Mountainbike fahren und stürzen, fallen Sie wahrscheinlich zuerst auf Ihre Knie und Ellbogen. Um diese zu schützen, empfiehlt es sich, einen Schutz zu tragen. Vor allem auf technischen Strecken oder zum Beispiel wenn es bergab geht.

Wie ist die Passform eines MTB-Knieschutzes?

Um die richtige Größe zu ermitteln, messen Sie den Beinumfang über und unter dem Knie. Diese beiden Angaben helfen Ihnen, die richtige Größe zu finden.

Was sind gute Marken für Mountainbike-Knieschoner?

Marken wie POC, Endura und FOX haben eine große Auswahl an hochwertigen Knieschützern.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.