MTB-Kurbelgarnitur: alles rund um die MTB-Kurbel

Eine Mountainbike-Kurbelgarnitur verbindet die Pedale mit dem Tretlager. Die Kurbelgarnitur besteht aus zwei Armen und einem oder mehreren Kettenblättern. Singlespeed-Kurbelgarnituren sind heutzutage bei Mountainbikes sehr beliebt. Dies ist ein einzelnes Kettenblatt. Auf dieser Seite erzähle ich dir alles, was du über die Kurbelgarnitur eines Mountainbikes wissen musst.

Was ist eine MTB-Kurbelgarnitur?

Die Kurbelgarnitur ist ein wichtiger Bestandteil eines Mountainbike-Antriebsstrangs. Um die Kraft von Ihren Beinen auf Ihr Mountainbike zu übertragen, ist eine Kurbelgarnitur erforderlich. Denn dies ist die Verbindung zwischen den MTB-Pedalen und dem Tretlager. Die Kurbelgarnitur gehört oft zu einer Bauteilgruppe mit dem MTB-Shaltwerk, der MTB-Kassette (Ritzel).

Eine Kurbelgarnitur besteht aus Kurbelarmen (links und rechts) und einem Kettenblatt. Es können mehrere sein, dann gibt es auch einen Umwerfer.

MTB-Kurbelgarnitur
Eine Singlespeed-Kurbelgarnitur von Shimano. © MTBdex.com

Verschiedene Arten von MTB-Kurbeln

Es gibt verschiedene Arten von MTB-Kurbeln. Und ich spreche von bestimmten Marken, sondern von Versionen. Wie ich gerade erwähnt habe, kann die Anzahl der Kettenblätter unterschiedlich sein. Lassen Sie uns die verschiedenen Arten von Kurbelgarnituren mit den entsprechenden Vor- und Nachteilen auflisten.

Single, double oder triple?

Heutzutage ist ein Mountainbike oft mit einer Singlespeed-Kurbelgarnitur ausgestattet. Dies ist eine Kurbelgarnitur mit nur einem Kettenblatt vorne. Dies beinhaltet keinen Umwerfer, sodass Sie nur einen Schalthebel haben. Der große Vorteil einer solchen Singlespeed-Kurbelgarnitur ist, dass man nicht so oft schalten muss. Hinzu kommen eine einfachere Wartung und ein geringeres Gewicht.

Wer in den Genuss eines größeren Schaltbereichs kommen möchte, kann sich auch für eine Zweifach- oder sogar Dreifach-Kurbelgarnitur entscheiden. Dabei handelt es sich vorne um zwei (zweifach) oder drei (dreifach) Kettenblätter. Der große Vorteil dabei ist, dass man einen leichteren und höheren Gang erreichen kann als mit einem Singlespeed. Hier gibt es jedoch mehr Mountainbike-Wartung; Schließlich muss man sich mit einem zusätzlichen Umwerfer und mehr Ritzel auseinandersetzen.

Neues Kettenblatt kaufen: Kauftipps

Irgendwann müssen Sie das Kettenblatt der Kassette ersetzen. Die Zähne der Kettenblätter verschleißen, sodass deine MTB-Kette weniger rund läuft und du weniger leicht schalten kannst. Bei der Suche nach einem neuen Kettenblatt für die Kurbelgarnitur ist es wichtig, auf folgende Faktoren zu achten.

  • Kettenblatt für richtigen Kurbeltyp: Überprüfen Sie, welchen Kurbeltyp Sie haben (einfach, zweifach usw.)
  • Messen Sie den BCD (Bolt Circle Diameter): der Durchmesser durch die Mitte der Messerbolzen
  • Bestimmen Sie die Anzahl der Zähne: Je hügeliger die Gegend, desto weniger Zähne

Die Anzahl der Zähne ist eine persönliche Wahl. Darüber hinaus spielt auch die Marke eine sehr wichtige Rolle. Wählen Sie nach Möglichkeit die gleiche Kettenblattmarke wie die Kurbelgarnitur oder wählen Sie eine der besseren Marken. Gute, führende Kettenblattmarken sind:

  • Shimano
  • Sram
  • Campagnolo
  • Rotor
  • FSA

Häufig gestellte Fragen zu einer MTB-Kurbelgarnitur

Warum hat eine Mountainbike-Kurbelgarnitur oft nur ein Kettenblatt?

Beim Mountainbiken reicht oft der Schaltbereich mit einem Kettenblatt vorne. Die Kassette eines Mountainbikes ist oft sehr groß. Ein großer Vorteil von einem Kettenblatt sind weniger Schaltmöglichkeiten (und Fehler beim Schalten) und weniger Wartung.

Welche Kurbelgarnituren gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von MTB-Kurbelgarnituren, bei denen die Anzahl der Kettenblätter eine große Rolle spielt. So gibt es beispielsweise Singlespeed-Kurbelgarnituren mit einem Kettenblatt. Es gibt aber auch Dreifachkurbeln mit nicht weniger als drei Kettenblättern. Es gibt auch einen Umwerfer, der mehr Wartung erfordert.

Was sind gute Marken?

Die folgenden Marken sind für ihre hochwertigen Kurbelgarnituren bekannt: Shimano, SRAM und FSA. Außerdem bieten Marken wie Campagnolo und Rotor auch gute Kettenblätter für Kurbelgarnituren an.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.