MTB-Lenker: alles rund um Mountainbike-Lenker

Ein Mountainbike-Lenker ist oft sehr breit und gerade. Es gibt viele verschiedene Arten von MTB-Lenkern. Es gibt sie nicht nur in verschiedenen Breiten und Stärken, sondern auch in unterschiedlichen Formen. Auf dieser Seite erzähle ich dir alles, was du über MTB-Lenker wissen musst.

Mountainbike-Lenkerformen

Ein Mountainbike-Lenker kann verschiedene Formen haben. Beispielsweise können die Enden leicht nach oben gebogen oder nach hinten gebogen sein. Beim Kauf eines neuen Lenkers ist es wichtig, auf die Form zu achten. Ein Mountainbike-Lenker kann drei verschiedene Formen haben:

  • Upsweep: ein MTB-Lenker mit nach oben gebogenen Enden
  • Backsweep: ein nach hinten gebogener Lenker
  • Risebar: ein Lenker, bei dem die Enden höher sind als die Mitte des Lenkers
MTB-lenker
Dies ist ein MTB-Lenker mit einem kleinen Backsweep. © MTBdex.com

MTB-Lenker beeinflusst das Fahrverhalten

Die Form des Mountainbike-Lenkers beeinflusst stark, wie komfortabel Sie sich auf Ihrem Mountainbike fühlen. Im Ratgeber zur Mountainbike-Rahmengröße habe ich bereits die „Reichweite“ erwähnt. Dies ist der Abstand vom Tretlager zum Lenker. Mit einem Lenker mit nach hinten gebogenen Enden verringern Sie diese Reichweite. Die MTB-Griffe sind daher näher, sodass Sie weniger gebeugt sind.

Mountainbike Vorbau

Ein wichtiger Bestandteil des Lenkers ist der Mountainbike-Vorbau. Der Vorbau stellt die Verbindung zwischen Lenker und MTB-Gabel her. Ein Vorbau, auch MTB-Vorbau genannt, kann verschiedene Positionen einnehmen. Wichtig ist, dass die Position des Vorbaus zu Ihrem Fahrstil passt. Entdecken Sie weitere Informationen zum MTB-Vorbau.

Mountainbike Lenker kaufen: Darauf sollten Sie achten

Wenn die Anpassung Ihres Mountainbikes nicht hilft, körperlichen Beschwerden vorzubeugen, kann es sinnvoll sein, einen anderen MTB-Lenker in Betracht zu ziehen. Bevor Sie sich einfach ein neues Lenkrad kaufen, ist es ratsam, auf folgende Punkte zu achten.

  • Wählen Sie die richtige Form (überprüfen Sie also den Rise, Backsweep und Upsweep)
  • Beachten Sie die Breite des MTB-Lenkers
  • Entscheiden Sie sich für einen Lenker von bekannteren Marken
  • Überprüfen Sie das Material (denken Sie an Carbon oder Aluminium)
  • Überprüfen Sie die Lenkerdicke (Durchmesser)

Nach der Montage eines neuen Lenkers ist es wichtig, die richtige Lenkerhöhe zu ermitteln.

Marken MTB-Lenker

Im Bereich der Mountainbike-Lenker gibt es drei Marken, die sehr beliebt sind. Ich liste sie unten auf:

  • PRO
  • Renthal
  • Ritchey

Die Marken haben viele verschiedene Lenker im Sortiment.

Häufig gestellte Fragen zu MTB-Lenkern

Welche Mountainbike-Lenker gibt es?

MTB-Lenker gibt es in verschiedenen Formen. Zum Beispiel gibt es eine Rise-Bar; ein Lenker, bei dem die Enden höher sind als die Mitte des Lenkers. Wenn die Enden nach hinten gebogen sind, spricht man von Backsweep.

Was sind gute Lenkermarken?

Es gibt drei gute Marken, die Mountainbike-Lenker herstellen: PRO, Renthal und Ritchey. Wenn Sie einen neuen Lenker kaufen, ist es empfehlenswert, sich für eine dieser Marken zu entscheiden.

Worauf sollte ich beim Kauf eines neuen Mountainbike-Lenkers achten?

Achten Sie besonders auf die Form und das Material des Lenkers. Außerdem ist es wichtig, den Rohrdurchmesser zu überprüfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.