MTB-Schaltwerk: alles über das Mountainbike-Schaltwerk

Um die Fahrradkette von Ihrem Mountainbike auf andere Ritzel umstellen zu können, wird ein Umwerfer benötigt. Es gibt einen vorderen und einen hinteren Umwerfer, wenn das Mountainbike sowohl vorne als auch hinten mehrere Ritzel hat. Allerdings sind Mountainbikes heutzutage in vielen Fällen nur noch mit einem Schaltwerk ausgestattet. Auf dieser Seite erzähle ich dir alles, was du über das MTB-Schaltwerk wissen musst.

Was ist das MTB-Schaltwerk?

Jedes Mountainbike hat mehrere Gänge. Beim Schalten wird die Fahrradkette in einen anderen Gang geschaltet, sprich: die MTB-Kette wird auf ein anderes Ritzel der Kassette geschoben. Der Umwerfer wird benötigt, um die Fahrradkette zu bewegen. Dadurch wird die Kette durch horizontales Verschieben auf ein größeres oder kleineres Ritzel verschoben.

MTB Schaltwerk
Ein MTB-Schaltwerk (Shimano Deore). © MTBdex.com

Das Mountainbike-Schaltwerk ist Teil des Antriebsstrangs. Der komplette Antriebsstrang besteht aus folgenden Teilen:

  • MTB Schalthebel
  • Kurbelgarnitur
  • MTB-Kette
  • MTB-Kassette
  • Umwerfer

Mountainbikes haben zunehmend nur noch ein Schaltwerk

Wie eingangs erwähnt, sind Mountainbikes immer nur mit einem Schaltwerk ausgestattet. Es stimmt, dass Sie dadurch „weniger Gänge“ haben, da Sie nur ein Kettenblatt dafür haben. Mit weniger Gängen müssen Sie weniger Aktionen ausführen und die Wahrscheinlichkeit eines Fehltritts ist viel geringer.

Außerdem ist es natürlich auch ein großes Plus in Sachen Gewicht: Du hast nur einen Shifter (Schalter) und einen Umwerfer.

MTB Schaltwerk mit Clutch

Ein Mountainbike nimmt auf den verschiedenen MTB-Strecken viele Schläge ein. Damit ein Umwerfer diese Schläge besser abfangen kann, gibt es auch Varianten mit einer sogenannten Clutch. Wenn Sie diese schließen, ist der Umwerfer weniger flexibel und kann weniger schnell springen.

Dies ist ein großer Vorteil bei einer holprigen Fahrt, da die Kette weniger wahrscheinlich abspringt. MTB-Schaltwerk einstellen? Stellen Sie sicher, dass diese Kupplung geöffnet ist.

Mountainbike Schaltwerk neu kaufen: Kauftipps

Wenn Sie eine neue Mountainbike-Kettenschaltung kaufen, gibt es einige Dinge, auf die Sie achten sollten. Beispielsweise ist es wichtig, ein für die Kassette passendes Schaltwerk zu kaufen (also auf die Anzahl der Ritzel achten). Sehen Sie sich diese und weitere hilfreiche Kauftipps unten an:

  • Kaufen Sie den Antrieb möglichst im Set, damit Sie sicher sein können, dass alles miteinander kompatibel ist
  • Einfach einen Umwerfer kaufen? Entscheiden Sie sich für die gleiche Marke wie andere Antriebsstrangkomponenten
  • Prüfen Sie, ob das MTB-Schaltwerk für die aktuelle MTB-Kassette geeignet ist (Schauen Sie sich den größten Kassettenring an)

Es bleibt klug, sich für eine etablierte Marke zu entscheiden. Denken Sie an Shimano oder SRAM.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu einem Fahrradschaltwerk

Warum hat ein Mountainbike nur noch ein Schaltwerk?

Bei Umwerfer und Schaltwerk überschneiden sich viele Gänge. Indem Sie nur ein Schaltwerk haben, verringern Sie die Wahrscheinlichkeit eines Fehltritts und die Reichweite ist nahezu gleich. Darüber hinaus ist dies auch ein Gewichtsvorteil.

Was sind gute Umwerfermarken?

Es gibt zwei beliebte Marken, die Umwerfer entwickeln: Shimano und SRAM. Wenn Sie einen neuen Antriebsstrang kaufen, würde ich diese Marken empfehlen.

Was ist eine Kettenschaltung?

Eine Kupplung sorgt dafür, dass der Umwerfer Schläge besser abfangen kann. Es geht weniger hoch und runter, sodass die Kette auch weniger schnell vom Mountainbike fliegen kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.